Herzlich willkommen auf der Internetseite der Reichenberg-Schule Reichelsheim

                                                                   Januar 2017

Schneeflöckchen, Weißröckchen ....

Die Klasse 2c hat viel Spaß im Schnee.

                             Standgebühr: 5 Euro

                             und ein Kuchen,

                              Tische werden

                                    gestellt

 

Der Förderverein lädt herzlich ein:  

      

 

FLOHMARKT Sa., 04.02.17

             14 – 17 Uhr

   Ort: Turnhalle der Reichenberg-Schule

Aufbau: ab 13 Uhr

 

 

   Kaufen und Verkaufen

Kaffee, Kuchen, Getränke

 

 

Tel. Anmeldungen bei H. Westerfeld

06164/ 5165055 , Sa./So. ab 18 Uhr

Mail: foerderverein.reichenberg-schule@gmx.de

 

Dezember 2016

Vorweihnachtliche Bescherung für die Reichenberg-Schule

 

Wie jedes Jahr veranstaltete die Reichenberg-Schule am letzten Tag vor den Weihnachtsferien  eine kleine Feier in ihrer Turnhalle. Gedichte und Lieder wurden vorgetragen, aber der diesjährige Höhepunkt war die Überreichung einer großen Spende.

Das Reichelsheimer Ehepaar Gerd Mügge hatte dieses Jahr gemeinsam 

ihren 70. Geburtstag gefeiert. Die geladenen Gäste wurden gebeten von Geschenken abzusehen und stattdessen eine Geldspende für die Reichenberg-Schule zu geben. Es kam die große Summe von 1000€ zusammen.

Diese Spende überreichte das Ehepaar am Freitag vor versammelter Schulgemeinde. Herr Mügge erzählte den Kindern, dass er bereits in ihrer Schule seine Grundschuljahre verbracht hatte. Nach ihm seine Kinder , seine Enkel und Nichten und Neffen. Diese lange Verbundenheit mit der Schule sollte mit dieser Spende ihren Ausdruck finden.

„Was gibt es Wichtigeres als die Kinder.“

Die Klassensprecher der 4.Klassen bedankten sich für die Schulgemeinde für die großzügige Spende.

 

Die unabhängige Plattform Internet-ABC bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder.

Ganz schön was los in der Klasse 3b!

                                -Polsterei Born-

                                             -Dottenfelder Hof-

              7.Dezembner 2016                                                       Klasse 3b

Ausflug zur Polsterei Born nach Fränkisch-Crumbach

Am Mittwoch waren wir in der Polsterei Born in Fränkisch-Crumbach. Herr Thamm, der Besitzer, hat uns erzählt, dass man aus fast allem Stoffe oder Leder herstellen kann um Möbel zu beziehen. Sogar aus Aal-Haut. „Am spannendsten fand ich, dass die kleine Seidenraupe einen soooo langen Faden spinnen kann.“ (Clara) „Es war sehr toll, wie die Lebkuchenmännchen auf der großen Maschine entstanden sind.“ (Patric) „Die vielen Maschinen fand ich interessant.“ (Peter) „Der Beruf (Raumausstatter)ist ganz schön vielseitig.“ (Elias)

Vielen Dank an Simon Thamm und sein Team für den tollen Vormittag.

Sarah Wiener Stiftung macht es möglich

„Dies war der beste Ausflug ever!“ (Timo)...

LEGO® More To Math

 

Am Donnerstag, dem 8.12. ab 14:30 Uhr gab es einen Lego education workshop für die Grundschulen in Südhessen. Von Rüsselsheim über Darmstadt, Groß Zimmern bis Seckmauern kamen Schulen und Schulleiter, um das Konzept More to Math auszuprobieren und von der Arbeitgeberstiftung Südhessen (vertreten durch Dr. Sigmar Herberg) und die Merck Stiftung, vertreten durch Fr. Dr. Jansen  und Herrn Stämmler von den Unternehmensverbänden Südhessen More to Math Kisten zu erhalten. Diese sollen nun in den Schulen erprobt werden und LEGO education im Unterricht implementiert werden. Im April findet auf dem NaWi Fachtag bei Merck ein weiterer Workshop zu LEGO education statt. Des Weiteren wird es einen Follow up Termin der Schulen geben, die mit den Kisten durch die großzügige Spende versorgt wurden, um den Nutzen dieser zu evaluieren.

Das Konzept ist für die 1 und 2 Klasse von Lego konzipiert und wurde von unserer Schulleitung vorgestellt. Ebenso wie die Konzeption rund um LEGO an der Reichenberg-Schule.


Fazit von Herrn Stämmler: „Es war ein bemerkenswerter Workshop mit wertvollen Einblicken in pädagogisches Handeln. Seitens der AGSSH und des Kooperationspartners Merck danke ich Ihnen für die Impulse.“

 

Der Sammeldrache

Drachenstark punkten – der Umwelt zuliebe

Das Prinzip ist ganz einfach: Der Sammeldrache trägt gebrauchte Artikel zusammen – zum Beispiel Handys und leere Druckerpatronen – und sorgt für deren Wiederverwendung. Das schont wertvolle Ressourcen, die bei der Neuproduktion anfallen würden, und trägt so zum Umwelt- und Klimaschutz bei. 

Unsere Schule wird mit so genannten Grünen Umwelt-Punkten (GUPs) belohnt. Für die Punkte erhalten wir Prämien wie Sportgeräte, Lernmaterialien oder Spielzeug und sorgen somit selbst für die Verbesserung der eigenen Ausstattung und helfen der Umwelt.

Helft uns beim Sammeln und bringt Eure leeren Druckerpatronen, alte Handys mit in die Schule und ab damit in die Drachenbox.

Digitale Schule 4.0 - Individuelle Förderung

Information für alle Schüler, Eltern und Lehrer

Registrierungsformular für das "Bildungsnetzwerk"