Reichenbergschule
Reichenbergschule
 

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Reichenberg-Schule Reichelsheim

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.
Er bringt uns Wind, hei hussassa!
Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter
Heia hussassa, der Herbst ist da....

Wir wünschen allen eine tolle Herbstzeit!

Aktueller Elternbrief "Corona"

Informationen über Unterricht unter Corona Bedingungen

Elternbrief -Corona- 16.11.2020.pdf
PDF-Dokument [207.2 KB]

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation dürfen leider keine außerunterrichtlichen Projekte unter Mithilfe Dritter stattfinden. Somit entfallen in diesem Jahr alle unsere geplanten Veranstaltungen, wie das Zirkusprojekt (Klasse 3/4) und das Adventsbasteln.

 

 

Das Adventsbasteln findet klassenintern mit dem Klassenlehrer statt.

... für die Einwegkindermasken

Kfz-Service Cremer GmbH

    Herr Dirk Cremer

An der Hornsmühle 2
64395 Brensbach

Neues aus dem 1. Schuljahr

-Buchstabe der Woche-

S/s

Hier finden Sie alle Informationen rund um das Corona Virus im Odenwaldkreis

https://www.odenwaldkreis.de/

 

https://www.odenwaldkreis.de/index.php?id=154

MINT-freundliche und digitale Schule

Wo Computer zum Grundschulalltag gehören

Die Reichenberg-Schule in Reichelsheim wurde als „digitale Schule“ ausgezeichnet. Und das schon zum zweiten Mal.

Auf dem Schulflur führen Kinder ihre selbstprogrammierten Roboter aus. Es sind kleine Fahrzeuge mit Motor, die nicht immer das tun, was sie sollen. Genau diese Fehler helfen den Kindern, ihre Programme zu verbessern. Von der 2. bis zur 4. Klasse haben die Kinder an der Reichenberg-Schule eine zusätzliche MINT-Stunde. MINT steht für Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In dieser MINT Stunde erwarten die Kinder die Bereiche „Computer“, „Forschen“ und „Technik“. Im Bereich Technik entwickeln die Kinder als Ingenieure Prototypen wie zum Beispiel eine Seilbahn oder eine Windmühle. Im Team werden die Projekte geplant und umgesetzt und am Ende präsentiert.

Darüber hinaus gehören Computer an der Reichenberg-Schule seit Jahren zum Schulalltag. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei sehr vielfältig: Von verschiedenen Lernprogrammen in Mathe oder Deutsch über Videos in Sachkunde bis zu einzigartigen Projekten wie elektronischen Büchern mit selbstgemachten Fotos.      

Für ihr besonderes Engagement wurde die Reichenberg-Schule jetzt zum zweiten Mal als „digitale Schule“ ausgezeichnet, als eine von 19 in Hessen. Und sie wurde nach 2014 und 2017 jetzt zum dritten Mal als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Schulleiterin Tine Hartmann freut sich sehr über die Anerkennung: „Die wiederholte Auszeichnung zeigt, wie kontinuierlich wir daran arbeiten und wie wichtig uns das ist.“ Bereits in der ersten Klasse lernen die Kinder die ersten Schritte am Computer – ganz besonders jetzt in Zeiten von Corona, damit sie notfalls auch von zu Hause aus lernen können. Schulleiterin Tine Hartmann möchte, dass die Kinder über die reine Anwendung hinaus Medienkompetenz erlangen: „Ich hätte gerne Kinder, die sicher und kompetent mit den neuen Medien umgehen können und Computer als Werkzeuge verstehen.“  Zur „digitalen Schule“ gehören an der Grundschule in Reichelsheim eine gute Ausstattung mit Desktop-Computern und I-Pads und vor allem Lehrerinnen und Lehrer, die damit arbeiten, sich fortbilden und immer neue Möglichkeiten entdecken. Die Schule bietet regelmäßig eigene Fortbildungen an - auch für Eltern. Zum Beispiel den Internet-ABC-Elternabend.

 

Kinder kosten köstliche Kartoffeln im Schwanen

Warum haben Kartoffelsorten eigentlich fast immer Frauennamen wie Annabell, Linda oder Laura?

Diese Frage haben sich die Kinder in der 2c im Sachunterricht gestellt. Vielleicht einfach weil es „die“ Kartoffel heißt? Oder ist doch was dran an der Geschichte, dass Kartoffelzüchter ihre Sorten nach ihren Töchtern benennen? Das Thema „Kartoffel“ ist jedenfalls bis zum Elternabend vorgedrungen und dort kam die Idee auf, die Kinder als Ergänzung zum Unterricht verschiedene Kartoffelgerichte probieren zu lassen. Und das Ganze sollte in einem besonderen Rahmen stattfinden.

So kam es, dass Thomas Treusch vom „Restaurant Treuschs Schwanen“ in Reichelsheim die Kinder zu einer Kartoffelverkostung einlud. Passend zu den Odenwälder Kartoffelwochen. Auf vier verschiedene Arten bereitete er die Kartoffeln für die Kinder zu: „Es gab Kroketten, die wie Pilze aussahen“ berichtet ein Mädchen aus der 2c. Außerdem gab es Kartoffelbrei, Kartoffel-Taler und Kartoffeln der Sorte „Laura“ als Pellkartoffeln mit Quark. Die Kartoffelvielfalt kam bei den Kindern gut an, wobei sich unterschiedliche Vorlieben zeigten. So waren die Kroketten besonders begehrt. Doch  es gab auch andere Favoriten: „Mir hat das ganze Essen gut geschmeckt“ erzählt ein Mädchen, „besonders der Kartoffelbrei!“ „Ich fand die Laura besonders gut  als Pellkartoffel mit Quark“ sagt einer der Jungs. Es war „sehr sehr lecker“ beteuert ein anderer Junge und fügt hinzu: „Und aus der Laura hab ich mir noch mehr Kartoffelbrei gemacht“. Die Kinder der Klasse 2c und ihr Klassenlehrer Herr Lackner bedanken sich ganz herzlich bei Thomas Treusch für die Einladung und das leckere Essen!

Warum rund 90 Prozent der Kartoffelsorten weibliche Namen Vornamen tragen ist übrigens nicht wirklich erforscht. Es wäre durchaus möglich, einer neuen Kartoffelsorte einen männlichen Vornamen wie Simon, Anton oder Oliver zu verpassen. Bei Mais und Kürbis gibt es solche Sortennamen wie  Franz, Ronaldinio oder Armin. Nur Schimpfworte würde die Prüfstelle beim Bundessortenamt nicht durchgehen lassen.

Erstes Treffen des Schulelternbeirates

Schuljahr 2020/21

Hygieneplan 6.0

Hygieneplan_6.0. _10.pdf
PDF-Dokument [211.8 KB]

Alle Klassen der Reichenberg-Schule waren super fleißig

und haben gemeinsam 1076 kg Äpfel gelesen.

Nun kann der Verkauf von leckerem Apfelsaft (5l Bag)

                                             an der der Reichenberg-Schule los gehen...

 

Mittwoch 12.30 Uhr - 14.00 Uhr

Freitag 12.30 Uhr - 14.00 Uhr

 

Verkaufsstand oberer Schulhof

 

2020_09_Apfelsaft bunt.pdf
PDF-Dokument [317.9 KB]

 

Auch die ersten Schuljahre waren fleißig dabei...

 

                                                

                                         Die Reichenberg-Schule  ...

Nachhaltigkeits-Projekte bei Radio FFH - Die Reichenberg-Schule ist mit dabei!

https://www.ffh.de/link/2532c4l

10.9.2020 Tag der Nachhaltigkeit

Zum Tag der Nachhaltigkeit kamen sehr interessierte Eltern und Großeltern in den Schulgarten der Reichenberg-Schule.

Bei spätsommerlichen Temperaturen bemalten die Kinder Blumentöpfe während die Erwachsenen über gute Anbaumöglichkeiten von regionalen Gemüsesorten fachsimpelten.

Das geerntete Gemüse und die aus den Gartenfrüchten hergestellten Gelees und Marmeladen wechselten gegen eine Spende den Besitzer. Das Spiel Stadt-Land-Gemüse fand großen Anklang.

Einen herzlichen Dank an die 4a für den Auf- und Abbau.

Reichenberg-Schule Reichelsheim ist Landessieger im Energiesparwettbewerb.

 

Die Reichenberg-Schule ist Landessieger im Wettbewerb „Energiesparmeister“!

Bunte Wimpel flattern am Zaun des Schulgartens der Reichenberg-Schule. In einem Beet gedeihen orangene Kürbisse und gelbe Zucchini. Daneben wachsen Tomaten, Kohlrabi und Mangold. An der Reichenberg-Schule können Kinder miterleben, wie nachhaltige und gesunde Lebensmittel entstehen: von der Aussaat in kleine Töpfchen im Klassenzimmer über das Auspflanzen in den Garten bis zur Ernte. Seit rund acht Jahren ackert Schulleiterin Tine Hartmann mit wechselnden Kindergruppen im Schulgarten. „Wertvolle Fülle“ hat sie ihr jüngstes Projekt getauft. Mit dem Schulgarten und einer Streuobstwiese will sie den Jungen und Mädchen nachhaltige und gesunde Ernährung nahe bringen. Die Kinder sind mit Spaß und Begeisterung bei der Sache. Angebaut werden auch alte und regionale Sorten, wie zum Beispiel die über 100 Jahre alte „Odenwälder Blaue“, eine lila Kartoffelsorte. Das Projekt  hat die Jury des Wettbewerbs „Energiesparmeister“ überzeugt und der Reichenberg-Schule den hessischen Landessieg eingebracht. Ein Teil des Gemüses wird von Schülern in einer Koch-AG verarbeitet. Auf dem Pausenhof wurde eigens ein Marktstand-Häuschen aufgestellt. Darin bieten Kinder Gemüse aus dem Garten gegen Spende an. Doch wegen Corona läuft derzeit vieles anders: Manche Klassen ernten im Garten und nehmen Kartoffeln und Tomaten direkt mit nach Hause. Und Schulleiterin Tine Hartmann hat viel für später eingefroren und eingekocht. Denn derzeit darf sie mit den Kindern in der Schule keine Lebensmittel verarbeiten. 

 

 

A wie Affe, B wie Baum, C wie Cent man glaubt es kaum....

EINS und ZWEI und DREI und VIER mit der LOLA lernen wir....

HERZLICH WILLKOMMEN

 Liebe Tiger- Liebe Frösche - Liebe Füchse

-Schön, dass ihr da seid-

Reden hilft ?!

Liebe Kinder, ab sofort könnt ihr mich anrufen, wenn ihr mit mir sprechen wollt:

 06164 -64205-75

Egal, was euch beschäftigt. Ihr könnt mich von Montag bis Donnerstag zwischen 11 und 12 Uhr erreichen (Nicht in den Schulferien). Ihr könnt auch gerne mit Frau Färber sprechen. Ruft mich an und ich sage ihr dann Bescheid.

Bei Fragen zu euren Schulaufgaben wendet euch bitte an eure Lehrerin oder euren Lehrer.

Liebe Eltern,

das Leben stellt uns immer wieder vor neue Aufgaben und Herausforderungen, gerade in so bewegten Zeiten. Und bei manchen Themen hilft es, sie mal in Ruhe anzuschauen.

Ich biete ab sofort eine telefonische Sprechzeit für Sie und Ihre Kinder an.

Von Montag bis Donnerstag bin ich von 11-12 Uhr telefonisch zu erreichen (außerhalb der Schulferien).

06164 –  642 05 75                                            

    Liebe Grüße Uli Anton

Der Förderverein hat einen neuen Vorstand

Seit dem 3.3.2020 hat der Förderverein der Reichenberg-Schule einen neuen Vorstand.

1.Vorsitzender Steffen Götz (Kl 3b)

2. Vorsitzende Maria Pusch (Kl 1b)

Rechnerin Mira Hess (Kl 1c)

Schriftführer Andreas Seip (Kl 2b)

Beisitzer Stefan Keindl

Für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren dankte die Schulleiterin Christine Hartmann der scheidenden 1.Vorsitzenden Maria Keindl und der Rechnerin Anette Röhner mit einem Blumengruß.

Ebenso wurde eine Satzungsänderung beschlossen.

Der Förderverein dankt allen Mitgliedern für die viele Unterstützung und erinnert an die kommenden Ereignisse, die es zu unterstützen gilt.

 

Auf dem Foto von links nach rechts:

Stehend: Andreas Seip, Steffen Götz, Kassenprüferin Arzu Monopoli, Maria Pusch, Mira Hess, Kassenprüferin Alev Barleben, Christine Hartmann

Liegend: Stefan Keindl

Satzung Förderverein 2020
2020_03_Satzung_Förderverein_ Reichenbe[...]
PDF-Dokument [81.9 KB]

Sicherheit für Ihr Kind gewinnen!

Wie Sie garantiert bessere Entscheidungen für Ihr Kind im Social Web treffen.

  • Eine Anleitung für den sicheren Weg zum ersten Smartphone
  • Altersempfehlungen und konkrete Tipps
  • Vorlagen, Tools und Schritt-für Schritt-Anleitungen

socialmediaguidefuereltern.de

Reichenberg-Schule in Reichelsheim zum 2. Mal als Haus der kleinen Forscher ausgezeichnet

IHK Darmstadt übergibt Zertifikat / Auf vorbildliche Art und Weise Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften bei den Kindern geweckt

„Unsere Region profitiert von Kindern, die sich für Informatik und Technik begeistern. Sie sind diejenigen, die unsere technisierte und digitale Zukunft aktiv mitgestalten“, sagte Hans-Heinrich Benda, Leiter des Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung der IHK Darmstadt. „Wenn Kinder im Kindergarten und im Unterricht selbst forschen und experimentieren können, ist später das Interesse an technischen Berufen besonders groß – das ist der mathematisch-technische Softwareentwickler oder die Maschinenbauerin von morgen.“ Und damit genau die Fachkraft, die derzeit von vielen Unternehmen händeringend gesucht wird.

Deswegen zeichnet die IHK als lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ regelmäßig Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen aus, die vorbildliche Angebote zur frühen Bildung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) haben. „Kinder sind von Natur aus neugierig. Um aus neugierigen Kindern MINT-Interessierte Jugendliche werden zu lassen, setzen wir vor allem auf Mitmachangebote, die Berührungsängste abbauen“, so Benda weiter.

Die Reichenberg-Schule in Reichelsheim ist in diesem Bereich vorbildlich und erhielt dafür bei einer Feier am 10. Dezember nun bereits zum 2. Mal die Urkunde und Plakette als zertifiziertes „Haus der kleinen Forscher“. Die Einrichtung konnte im Vorfeld bei einem Online-Bewerbungsverfahren nachweisen, dass Forschen seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in ihrem Alltag ist. Außerdem hatten sie verschiedene Bildungsaktivitäten, etwa Projekte, Versuche oder Beobachtungen durchgeführt und dokumentiert. Nach einem Grußwort durch Bürgermeister Stefan Lopinsky zeigten die Kinder ihre Forschungs-Projekte zum Thema Energie und stellten ihre Arbeit über  LEGO® Fahrzeuge vor.

Weitere Informationen unter www.darmstadt.ihk.de/hdkf

Information: Nele Hein, IHK Darmstadt, Team Bildung, T: 06151 871-1298, E: nele.hein@darmstadt.ihk.de

Anbei ein Foto von der Auszeichnung als „Haus der kleinen Forscher“. Es zeigt Kinder der Reichenberg-Schule in Reichelsheim mit IHK-Vertretern Nele Hein und Andrea Hoppe, Bürgermeister Stefan Lopinsky  und Verantwortlichen der Einrichtung Frau Hartmann

Foto: Arndt Falter / IHK Darmstadt

Unsere Reichenberg-Schule wurde als „Digitale Schule“ ausgezeichnet.

Die unabhängige Plattform Internet-ABC bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder.

 

Der Sammeldrache

Drachenstark punkten – der Umwelt zuliebe

Das Prinzip ist ganz einfach: Der Sammeldrache trägt gebrauchte Artikel zusammen – zum Beispiel Handys und leere Druckerpatronen – und sorgt für deren Wiederverwendung. Das schont wertvolle Ressourcen, die bei der Neuproduktion anfallen würden, und trägt so zum Umwelt- und Klimaschutz bei. 

Unsere Schule wird mit so genannten Grünen Umwelt-Punkten (GUPs) belohnt. Für die Punkte erhalten wir Prämien wie Sportgeräte, Lernmaterialien oder Spielzeug und sorgen somit selbst für die Verbesserung der eigenen Ausstattung und helfen der Umwelt.

Helft uns beim Sammeln und bringt Eure leeren Druckerpatronen, alte Handys mit in die Schule und ab damit in die Drachenbox.

Aktuelle Information rund um das Thema Corona Virus erhalten sie hier.

Unterstützen Sie unseren Förderverein

Einkaufen und Gutes tun...

AmazonSmile schreibt 0,5 % des Wertes Ihrer Einkäufe dem

Förderverein Reichenbergschule gut.

Infos:

Unterrichtszeiten

1.Std.     7.55- 8.40 Uhr

2.Std.     8.45- 9.30 Uhr

3.Std.     9.50-10.35 Uhr

4.Std.   10.40-11.25 Uhr

5.Std.   11.40-12.25 Uhr

6.Std.   12.30-13.15 Uhr

Was gibt es Neues?

17.11.2020 Elternbrief -Corona-

01.11.2020 Neues aus dem                  1. Schuljahr

01.11.2020 Dankeschön

Wir sind dabei bei

Nächster Termin

Schulshirts online bestellen

https://schushi.de

Reichenberg-Schule
Beerfurther Str. 24
64385 Reichelsheim (Odenwald)

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 7.30 Uhr - 14 Uhr

Unser Sekretariat

Telefon: 06164 64205-70

Telefax: 06164 64205-80

Email:
info@reichenberg-schule.de

 

Reichenberg-Schule fürs Smartphone

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reichenberg-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.